• +49 40 228 666 40
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BW/4HANA – Visualisierung der Datenextraktion mit CDS-Views

Der von der SAP bereitgestellte Business Content für BW/4HANA ermöglicht die Datenextraktion aus einem S/4HANA-System auf Basis von CDS-Views. Hier gibt es neue CDS-Views die z.B. alte LIS-Extraktoren ablösen. Wie sich diese Objekte im BI-Crawler darstellen, zeigen wir hier am Beispiel der DataSource 0I_MAINTNOTIFICATIONACTYDATA (SAP-Help). Diese DataSource ersetzt in einem S/4HANA-System die DataSource 2LIS_17_I0ACTY.

Im Navigationsbaum des BI-Crawler finden sich die DataSourcen unterhalb des Quellsystems in einer Anwendungskomponenten-Struktur die sich aus den Paketen der CDS-Views ableitet.

Aus Sicht der Dokumentationsmöglichkeiten haben CDS-Views aber den großen Vorteil, dass sich diese wesentlich einfacher analysieren lassen, da das Code-Parsing hier nicht erforderlich ist. Dieses zeigt sich sofort, bei der Datenfluss-Analyse zu dieser DataSource in der man auf den ersten Blick alle Tabellen erkennen kann, aus denen die Daten extrahiert werden.

Alle beteiligten Objekte sieht man übersichtlich, sobald man in das Suchfeld klickt.

Zu beachten ist hier, dass nur die generierten DDL SQL Views analysiert und dargestellt werden, nicht aber die dazugehörigen CDS-Views. Diese finden sich im Verwendungsnachweis der DataSource.

Von dort gelangt man direkt auf das Coding des CDS-Views.

Das hier gezeigte Beispiel ist noch relativ überschaubar. Es gibt aber im SAP Business-Content weitaus komplexere CDS-Views für die Datenextraktion. Ein Beispiel hierfür wäre die DataSource 0I_LOCATIONANALYSISCUBE (SAP-Help). Der Datenfluss hier ist wesentlich komplexer, wird aber im BI-Crawler zuverlässig dargestellt.

Der folgende Ausschnitt aus dem Coding zeigt alle direkt beteiligten CDS-Views, die wiederum weitere CDS-Views verwenden.

Kontakt

Lutz GrotelüschenAbteilungsleiter SAP BIDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beitrag teilen